Bergab schwitzen 

Vielleicht kennt ihr das. Du fährst eine Steigung hinauf, die nicht richtig steil ist, aber die dir endlos vorkommt. Und du stellst dir die ganze Zeit vor, wie wunderbar die Abfahrt wird, weil du weißt, dass das Ende genau wie der Anfang auf Meereshöhe liegt. Und dann kommt sie endlich, die Abfahrt…

…und der Wind – Gegenwind natürlich. Wind, der dich zwingt bergab zu trampeln. Wind, der dich zwingt bergab vom großen auf den mittleren Zahnkranz runter zu schalten. Wind, der dich tatsächlich bergab zum Schwitzen bringt.

Und jetzt stellt euch kurz diesen Wind bei der folgenden leichten Steigung vor.

Und gerade wenn du denkst, schlimmer kann’s jetzt nicht kommen, kommt ein schnurgerader Tunnel, der genau in Windrichtung liegt.

Aber schön war’s trotzdem…

…irgendwie. 


Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s